Jetzt aber echt

Okay, ich gebe zu, der letzte Blogeintrag war für den bereits eingeweihten Personenkreis ein bisschen triggernd aufgebaut. Seit Montag dieser Woche ist es jetzt aber soweit und ENDLICH habe ich einmal die Energie länger als fünf Minuten am PC zu sitzen. Also kann ich auch endlich einen Eintrag dazu schreiben.

Neben der Schwangerschaft meiner Schwägerin gibt es nämlich noch andere Neuigkeiten aus unserem Familienleben zu berichten. Und wer könnte das besser, als das Schnabeltier selbst?

Zugegeben, „bin“ ist noch nicht das richtige Wort. Aber für ein 19 Monate altes Kind, kann er doch erstaunlich gut schreiben, oder? 😉

Also gut ja, lasst es hiermit Blogoffiziell sein: Ich bin wieder schwanger. Noch ganz am Anfang zwar, aber das kleine Alien in meinem Bauch macht mich jetzt schon total fertig. Beim Schnabeltier war ich schon viel krank geschrieben wegen Übelkeit. Jetzt habe ich noch Elternzeit, dafür aber eben einen kleinen Menschen zuhause, der bespaßt werden muss und will. Irgendwie bestehen meine Tage gerade aus eklig fühlen, auf dem Sofa liegen und versuchen das Kind irgendwie zu bespaßen. Ich sag mal so: Lustig ist etwas anderes.

Dennoch freue ich mich unheimlich darüber, noch einmal ein kleines Menschlein bekommen zu dürfen. Ein bisschen Angst habe ich schon davor, auf einmal zwei Chaosnasen (also vier mit Katzen und fünf, wenn man meinen Mann hinzu zieht) in der Wohnung zu haben. Aber es wird spannend und neu und aufregend und…anstrengend. Dieses mal wird es ein Sommerkindchen. Mal sehen, was für ein Tierchen es dieses mal wird.

Vor allem aber: Es wird jede Menge Sachen zum verbloggen geben. Also, ich wünsche euch viel Spaß und werde mir jetzt die Decke über den Kopf ziehen und ein bisschen leiden.

5 Kommentare bei „Jetzt aber echt

  1. Ihr musstet ja unbedingt wieder Unzucht treiben. Tse.
    Aber herzlichen Glückwunsch, ich bewundere Leute, die nach über einem Jahr Schlafentzug sagen: „Hey, ich will das noch länger haben als sowieso schon!“ 😀 Ich drück euch die Daumen. ^^

    1. Schlafentzug? Schlafen? Ist das dieses Zeug, dsas die anderen machen, wenn es draußen dunkel ist? 😮

      Ne, mal im Ernst: Das Schnabeltier ist ein unheimlich charmanter und weitestgehend umgänglicher Kerl geworden, da kann man als Eltern quasi nur ein zweites von wollen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*