Kinderlieder umgedichtet – Talk

Wenn es darum geht neue Texte auf bekannte Melodien zu finden und damit Kinderlieder für uns Eltern ein bisschen abwechslungsreicher zu machen, dann ist mein Mann da ganz vorne mit dabei. Aktuell ist das „Lied vom Wecken“ sein größter Favorit.

Um es kurz zu machen: Es handelt davon, was man sich alles vom Markt kauft, um den zu besingenden morgens zu wecken. Am Ende jeder Strophe werden alle Weckgeräte mitsamt Geräuschen aufgezählt. Das original hat 5 Strophen, mein Mann hat…mehr.

Neulich hat er zum Beispiel einen Düsenjet und einen Marsmenschen vom Markt gekauft. Auf die Frage hin, was das denn für ein Markt sei, auf den er da gehe, konnte er allerdings nicht befriedigend antworten. Ich vermute einen Schwarzmarkt und sollte vielleicht seine Aktivitäten außer Haus besser im Auge behalten.
Allerdings hat mir auch das Geräusch des Düsenjets gefallen: Brweeeehm, Brweeeeehm, so wie ein Formel 1-Wagen.

Eine neue Kuriosität beim einkaufen gehen hat er neulich beim Abendwickeln gezeigt.

Im Kinderzimmer, da wird gesungen

Papa: Wenn ich zum Park geh…
Mama wickelt vor sich hin, Kind lacht.
Papa: … dann kauf ich mir ein Eichhörnchen […]
Mama: Und ich dachte, da kommt jetzt was Gesellschaftskritisches. „Wenn ich zum Park geh, dann kauf ich mir ne Packung Heroin“ oder so.
Papa: Das klingt, als könnte man Heroin als eine Packung kaufen, so wie Taschentücher. Mit Werbung und Inhaltsstoffen…
Mama: Ich hoffe doch mal, das Heroin Inhaltsstoffe haben wird. Als Homöopathisches Mittel macht das doch gar keinen Spaß!

Was bin ich froh, dass unser Kind noch nicht mitbekommt, was seine Eltern für einen Quatsch erzählen können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*