Zählen

Neulich hat das Schnabeltier uns unheimlich überrascht. Er kann jetzt nämlich zählen. Irgendwie. Wenn er die Zahlen ausspricht, dann klingt alles irgendwie gleich „Dei, dei deiiii, deeeeei“.

Dennoch fing er auf einmal damit an, mit seinen Fingern mitzuzählen. So konnte er auf einmal auf die Frage, wie alt er ist mit „dei“ und zwei Fingern in der Luft punkten. Außerdem konnte er mir erklären, dass wir zwei Katzen haben, und die eine Oma ebenfalls.

„Du dei mau…[name]oma mau dei!“ mit den entsprechenden Fingern in der Luft.

Wer jetzt glaubt, dass es einfach nur an Zufälle glaubt, und denkt, „Na gut, dann wird der halt nur Sachen mit zwei aufzählen können, was regt die sich so auf?“ dem sei gesagt: Er kann auch drei Bagger auf der Straße zeigen „Dei badda“ oder ein…irgendwas.

Ich bin total fasziniert davon, wie er die Mengen erkennt und benennen bezeigen kann. Und sein Wordschatz wird auch immer größer.

Aktuell verstehen vor allem mein Mann und ich ihn. Aber wenn wir der Umgebung dann erklären, was er meint, dann ist denen das gleich klar (Oder sie tun so als ob). Aber es ist so toll ihm beim lernen zuzuschauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*